HELP

Allgemeine Verkaufsbedingungen - Second Hand

Das Angebot und der Verkauf von Second Hand Produkten der Marke „DIESEL“ (die „Produkte“), deren Eigentümer die Firma DIESEL S.p.A. mit Geschäftssitz in Italien, Via dell’Industria 4-6, I - 36042 Breganze, eingetragen im Handelsregister mit der Steuernummer und USt-IdNr. 00642650246, Grundkapital, 22.500.000,00, voll eingezahlt, („Diesel“ oder der „Verkäufer“) ist, sind auf der Website diesel.com (die „Website“) in einem speziellen Bereich durch die vorliegenden allgemeinen Verkaufsbedingungen (die „Allgemeinen Bedingungen“) geregelt. Mit den in nachstehenden Absätzen dieser Allgemeinen Bedingungen angegebenen Modalitäten und im Einklang mit den geltenden nationalen Vorschriften sowie der Europäischen Richtlinie Nr. 2011/83 EU über die Rechte der Verbraucher in ihrer jeweils geltenden Fassung erfolgt der Fernabsatz dieser Produkte über die Website direkt durch Diesel. Die Nutzer der Website haben die Möglichkeit, bei den Mitarbeitern des Kundenservice Informationen einzuholen, indem sie sich direkt anhand der im Bereich „Kundenservice“ angegebenen Kontaktdaten an den Kundenservice des Verkäufers wenden. Haben die Nutzer auf der Website Produkte erworben, haben sie außerdem die Möglichkeit, Informationen über Bestellungen und Lieferungen, Rückerstattungen und Rückgabe von Produkten einzuholen. Die Nutzer können den Verkäufer direkt per E-Mail unter folgender Adresse kontaktieren: onlinecustomerservice@diesel.com. Bezüglich aller anderen rechtlichen Informationen kann der Nutzer die entsprechenden Bereiche der Website konsultieren.

1. VERKAUFSBEDINGUNGEN

1.1 Der Verkäufer bietet die Produkte auf der Website zum Verkauf an und übt seine E-Commerce-Tätigkeit ausschließlich gegenüber Nutzern aus, die die Produkte über die Website erwerben, die nach den geltenden gesetzlichen Bestimmungen als „Verbraucher“ gelten und die die im folgenden Artikel genannten Voraussetzungen erfüllen („die Käufer“ und jeder einzelne von ihnen „der Käufer“). Der Begriff „Verbraucher“ bezeichnet nur natürliche Personen, die - unabhängig von einer gegebenenfalls von ihnen ausgeübten gewerblichen oder beruflichen Tätigkeit - einen Kaufvertrag zur Befriedigung alltäglicher Bedürfnisse abschließen, während Personen, die im Rahmen einer solchen Tätigkeit oder einem damit zusammenhängenden Zweck einen Vertrag abschließen, als Gewerbetreibende gelten.

1.2 Fällt der Nutzer, d.h. der potenzielle Käufer, nicht unter die Definition des „Verbrauchers“, sondern ist als Gewerbetreibender einzustufen, der somit nicht im Sinne des vorstehenden Artikels 1.1 handelt, wird er hiermit aufgefordert, keine Geschäfte auf der Website abzuschließen.

1.3 Angesichts seiner Geschäftspolitik behält sich der Verkäufer das Recht vor, Bestellungen von Personen, die nicht unter die Definition des „Verbrauchers“ fallen und/oder die nicht den nachstehenden Bestimmungen entsprechen, nicht zu bearbeiten.

1.4. Die vorliegenden Allgemeinen Bedingungen regeln ausschließlich das Angebot, die Übermittlung und die Annahme von Bestellungen für Produkte, die von Käufern auf der Website erworben wurden (die „Bestellungen“) und regeln somit die Beziehung zwischen jedem einzelnen Käufer und dem Verkäufer.

1.5 Die Allgemeinen Bedingungen regeln hingegen nicht die Erbringung von Dienstleistungen oder den Verkauf von Produkten durch andere Dritte als den Verkäufer, die auf der Website durch Links, Banner oder andere Hyperlinks angezeigt werden. Den Käufern wird empfohlen, vor dem Absenden von Bestellungen und dem Kauf von Produkten und Dienstleistungen jeglicher Art, die von diesen Dritten angeboten werden, deren Verkaufsbedingungen sorgfältig zu prüfen, da der Verkäufer hiermit erklärt, dass er für die Erbringung von Dienstleistungen und/oder den Verkauf von Produkten durch diese Dritte und/oder allgemein für den Abschluss von E-Commerce-Geschäfte zwischen Nutzern der Website und diesen Dritten keine Haftung übernimmt.

2. WIE DER ABSCHLUSS DES VERTRAGS MIT DEM VERKÄUFER ERFOLGT

2.1 Aufträge können nur von volljährigen, nicht entmündigten Personen erteilt werden. Um den Vertrag mit dem Verkäufer über den Erwerb eines oder mehrerer Produkte auf der Website (der „Vertrag“) abzuschließen, muss der Käufer das spezifische Bestellformular in elektronischer Form ausfüllen, das ihm unmittelbar vor dem Vertragsabschluss angezeigt wird (das „Bestellformular“), und den elektronischen Kaufvorgang abschließen, indem er die Anweisungen befolgt, die ihm in den verschiedenen Phasen des Leitfadens zum Vertragsabschluss angezeigt werden.

2.2 Bevor der Kauf der Produkte durch Übermittlung des Bestellformulars erfolgt, wird der Käufer gebeten, die Allgemeinen Bedingungen und die Klausel über das Widerrufsrecht des Käufers aufmerksam zu lesen. Der Käufer erhält außerdem eine Zusammenfassung der Geschäfts- und Vertragsbedingungen des Verkäufers für den Kauf der Produkte, die einen Verweis auf die Allgemeinen Bedingungen sowie eine Zusammenfassung nachstehender Informationen enthält:
- die wesentlichen Eigenschaften der einzelnen Produkte;
- den Gegenstand der Bestellungen;
- die Angabe des jeweiligen Preises (einschließlich aller anfallenden Steuern und Abgaben);
- die Zahlungsmethoden, die der Käufer für den Kauf der Produkte verwenden kann;
- die Liefermodalitäten der Produkte;
- die Vorgehensweise und Bearbeitung von Beschwerden seitens des Verkäufers;
- die Kosten für den Versand und die Lieferung der Produkte;
- die Angaben und geografische Anschrift sowie die E-Mail-Adresse des Verkäufers;
- das Datum, bis zu dem sich der Verkäufer zur Lieferung der Produkte verpflichtet.
Der Verkäufer stellt dem Käufer außerdem einen Link zu den Bedingungen und den Modalitäten für die Ausübung des Widerrufsrechts sowie zu den Modalitäten und Fristen für die Rückgabe der gekauften Produkte zur Verfügung (diese sind dem speziellen Rückgabeformular zu entnehmen, das der Verkäufer in der Verpackung, in der die bestellten Produkte geliefert werden, in Papierform beifügt). Außerdem wird der Käufer über die Umstände informiert, unter denen sein Recht auf Rücktritt vom Vertrag erlischt. Dem Käufer steht in jedem Fall die gesetzliche Gewährleistung für die Konformität der Produkte zu. Um dem Käufer die Inanspruchnahme der gesetzlichen Gewährleistung zu ermöglichen, werden ihm die Kontaktdaten des After-Sales Service des Verkäufers sowie die Möglichkeit der Inanspruchnahme des in Artikel 7 geregelten Schlichtungsverfahrens bekannt gegeben.

2.3 Das Bestellformular enthält zusammenfassende Informationen über die wesentlichen Eigenschaften jedes gekauften Produkts, den jeweiligen Preis (einschließlich aller anfallenden Steuern oder Abgaben) und die Versandkosten (einschließlich der zusätzlichen Kosten, die dem Käufer entstehen, wenn er eine bestimmte Versandart und eine andere und/oder schnellere Lieferung als die vom Verkäufer als „Standard“ definierte Lieferung gewählt hat). Der Vertrag gilt als ausgeführt und somit abgeschlossen, wenn der Käufer das Bestellformular vollständig ausgefüllt hat, und nur unter der Voraussetzung, dass der Verkäufer die Richtigkeit aller darin enthaltenen Angaben in Bezug auf die gesetzlichen Vorschriften und die in diesen Allgemeinen Bedingungen enthaltenen Bestimmungen überprüft hat.

2.4 Das Bestellformular wird nach Eingang beim Verkäufer in dessen Datenbank für den Zeitraum archiviert, der für die Auftragsbearbeitung erforderlich ist, und in jedem Fall unter Einhaltung der gesetzlichen Fristen. Der Käufer kann den Status seiner Bestellungen im Bereich „Meine Bestellung“ auf der Website überprüfen.

2.5 Beim Abschluss des Bestellvorgangs wird der Käufer darüber informiert, dass dieser Abschluss eine Verpflichtung zur Zahlung des angegebenen Preises beinhaltet.

2.6 Die Sprache, in der das Bestellformular erstellt und der Vertrag abgeschlossen wird, ist Deutsch.

2.7 Der Verkäufer behält sich das Recht vor, Bestellungen nicht zu bearbeiten, die unvollständig oder fehlerhaft sind und/oder die von Käufern stammen, die keine ausreichenden Solvenzgarantien vorweisen können, und/oder im Falle der Nichtverfügbarkeit der bestellten Produkte. In diesem Fall teilt der Verkäufer dem Käufer per E-Mail mit, dass der Vertrag nicht als abgeschlossen betrachtet werden kann und dass er - unter Angabe der entsprechenden Gründe - den Auftrag nicht ausführen kann. Sind die auf der Website abgebildeten Produkte zum Zeitpunkt des letzten Besuchs des Käufers auf der Website oder der Versendung des Bestellformulars nicht mehr verfügbar oder stehen nicht mehr zum Verkauf, informiert der Verkäufer den Kunden zeitnah und in jedem Fall innerhalb 30 (dreißig) Tagen ab dem auf die Übermittlung des Auftrags folgenden Tag über die Nichtverfügbarkeit der bestellten Produkte. In diesem Fall hat der Verkäufer dem Käufer die von ihm gezahlten Beträge zu erstatten, und der Vertrag gilt als aufgelöst. Der Verkäufer ist nicht verpflichtet, dem Käufer einen anderen Betrag, aus welchem Grund auch immer, zu erstatten.

2.8 Mit dem Abschluss des Bestellvorgangs akzeptiert der Käufer bedingungslos die Bestimmungen dieser Allgemeinen Bedingungen und verpflichtet sich, sie in seinen Geschäftsbeziehungen zum Verkäufer einzuhalten. Die Annahme der Allgemeinen Bedingungen gilt als bedingungslos, so dass der Käufer nicht die Möglichkeit hat, die Änderung einer in den Allgemeinen Bedingungen enthaltenen Bedingung oder Bestimmung zu verlangen.

2.9 Mit der Übermittlung des Bestellformulars erklärt der Käufer, die Allgemeinen Bedingungen und die weiteren Informationen, gleich welcher Art, die auf der Website enthalten sind, zu kennen und zu akzeptieren, auch wenn auf diese über Links verwiesen wird, wie - rein beispielhaft, ohne Anspruch auf Vollständigkeit - die Nutzungsbedingungen, die Datenschutzauskunft und die Informationen zum Widerrufsrecht.

2.10 Bei Vertragsabschluss sendet der Verkäufer dem Käufer per E-Mail eine Bestellbestätigung mit allen Informationen, die bereits in der Zusammenfassung der Geschäfts- und Vertragsbedingungen enthalten sind, die der Käufer vor dem Kauf der Produkte eingesehen hat.

3. BESCHREIBUNG DER PRODUKTE UND PREISANGABEN

3.1 In den Second-Hand-Bereichen der Website werden nur gebrauchte Originalprodukte der Marke Diesel zum Verkauf angeboten.

3.2 Der Käufer erkennt an, dass er sich bewusst ist, dass diese Produkte gebraucht sind und daher Eigenschaften aufweisen können, die nicht mit einem neuen Produkt vergleichbar sind, wie z. B. Unregelmäßigkeiten, Mängel und/oder Abnutzungserscheinungen.

3.3 Die wesentlichen Eigenschaften der Produkte werden in den Second-Hand-Bereichen der Website in jedem „Produktblatt“ beschrieben. Die Bilder und Farben der auf der Website zum Verkauf angebotenen Produkte können jedoch aus nicht vom Verkäufer zu vertretenden Gründen, und in jedem Fall aufgrund des Internetbrowsers und/oder des Anzeigemodus der vom Käufer verwendeten Geräte nicht dem tatsächlichen Aussehen entsprechen. Diesbezüglich lehnt Diesel ausdrücklich jede Haftung ab.

3.4 Die Preise der Produkte könnten Aktualisierungen unterliegen. Es liegt in der Verantwortung des Käufers, den endgültigen Verkaufspreis des Produkts, das er kaufen möchte, zu überprüfen, bevor er das entsprechende Bestellformular ausfüllt und abschickt.

3.5 Die auf der Website eingegangenen Bestellungen können nur innerhalb des deutschen Staatsgebiets versandt werden.

3.6 Macht der Käufer von seinem Widerrufsrecht Gebrauch, hat der Verkäufer das Recht, die Rücksendung der Produkte nicht zu akzeptieren oder die vom Käufer für den Kauf der Produkte gezahlten Beträge nicht vollständig zu erstatten, wenn diese bei der Rücksendung nicht mit dem entsprechenden Etikett versehen sind, das daher vom Käufer sorgfältig aufbewahrt werden muss, und/oder wenn sie in ihren wesentlichen und/oder qualitativen Merkmalen verändert und/oder in irgendeiner Weise beschädigt wurden.

4. ZAHLUNGEN

4.1 Für die Zahlung des Preises der Produkte und der entsprechenden Versand- und Lieferkosten kann der Käufer eine der auf dem Bestellformular angegebenen Methoden wählen. In keinem Fall werden dem Käufer höhere Kosten in Rechnung gestellt als die, die dem Verkäufer im Zusammenhang mit der gewählten Zahlungsmethode tatsächlich entstehen.

4.2. Im Falle einer Zahlung mit Kreditkarte werden die finanziellen Informationen (zum Beispiel die Nummer der Kredit-/Debitkarte oder das Ablaufdatum) durch ein verschlüsseltes Protokoll an Dritte weitergeleitet, die die entsprechenden elektronischen Fernzahlungsdienste erbringen, ohne dass Dritte auf irgendeine Weise darauf zugreifen können. Darüber hinaus werden diese Daten vom Verkäufer niemals verwendet, es sei denn, sie dienen dazu, die Verfahren zur ordnungsgemäßen Ausführung der Bestellungen abzuschließen und die entsprechenden Rückerstattungen im Falle der Rückgabe der Produkte infolge der Ausübung des Widerrufsrechts durch den Käufer vorzunehmen, oder wenn es erforderlich ist, Betrug auf der Website vorzubeugen oder der Polizei betrügerische Handlungen zu melden. In jedem Fall werden alle vom Käufer zur Verfügung gestellten personenbezogenen Daten vom Verkäufer unter Einhaltung der einschlägigen Rechtsvorschriften verarbeitet, wie im Bereich „Datenschutz“ auf der Website vorgesehen.

4.3 Der Kaufpreis der Produkte und die Versandkosten werden, wie im Bestellformular angegeben, zum Zeitpunkt des Versands der erworbenen Produkte vom Konto des Käufers abgebucht.

5. VERSAND UND LIEFERUNG VON PRODUKTEN

5.1 Der Käufer kann nach eigenem Ermessen entscheiden, ob er die von ihm gekauften Produkte an einer Adresse seiner Wahl entgegennehmen möchte oder ob er sie bei den mit „DIESEL“ gekennzeichneten Monomarken-Verkaufsstellen abholen möchte, wenn diese Verkaufsstellen direkt von Diesel verwaltet werden („Verkaufsstelle“) und unter den auf der Website angegebenen Verkaufsstellen ausgewählt wurden. Entscheidet sich der Käufer für die Lieferung an eine Verkaufsstelle, wird er per E-Mail über den Eingang der Produkte in der ausgewählten Verkaufsstelle benachrichtigt. In diesem Fall muss der Käufer die Produkte innerhalb von 20 (zwanzig) Werktagen nach Absendung oben genannter Mitteilung durch den Verkäufer an der gewählten Verkaufsstelle abholen. Werden die bestellten Produkte nicht innerhalb der vorgenannten Frist von 20 (zwanzig) Werktagen abgeholt, so gilt der Vertrag in jeder Hinsicht automatisch als aufgelöst. Infolgedessen können die Produkte nicht mehr abgeholt werden und werden dem Verkäufer vom Personal der gewählten Verkaufsstelle zurückgegeben. Infolge der Auflösung des Vertrags werden dem Käufer die gezahlten Beträge nach Prüfung und Annahme der Rücksendung zu den von Diesel per E-Mail mitgeteilten Zeiten und Modalitäten zurückerstattet. Die Rückerstattung erfolgt spätestens innerhalb von 30 Werktagen, außer in Fällen höherer Gewalt. Die Dauer für die Gutschrift auf dem Konto hängt von der jeweils verwendeten Zahlungsmethode und der Vorgehensweise der örtlichen Banken ab. Holt der Käufer die gekauften Produkte in der Verkaufsstelle ab, muss er dem Verkäufer eine Kopie der E-Mail, die den Versand der Bestellung bestätigt, vorlegen und einen zum Zeitpunkt der Abholung gültigen Identitätsnachweis erbringen.

5.2 Beauftragt der Käufer eine andere Person mit der Abholung der Produkte an der Verkaufsstelle, so muss diese Person zusätzlich zu der E-Mail, die den Versand der Bestellung bestätigt, eine Fotokopie des Identitätsnachweises des Käufers, zusammen mit der von ihm erteilten Vollmacht, und seinen eigenen Identitätsnachweis vorlegen. Bitte beachten Sie, dass die Zahlung nicht an der Verkaufsstelle erfolgen kann. Die Option „per Nachnahme“ besteht daher nicht, wenn der Käufer die Lieferung an der Verkaufsstelle wählt. Wählt der Käufer die Lieferung an eine Verkaufsstelle, so gelten die gleichen Lieferfristen und -kosten wie bei der Lieferung an die vom Käufer angegebene Adresse. Die spezifischen Modalitäten für den Versand und die Lieferung der Produkte an die vom Käufer angegebene Adresse oder an die von ihm gewählte Verkaufsstelle kann der Käufer dem Bereich „Kundenservice“ der Website entnehmen. Bitte beachten Sie die Hinweise in diesem Bereich, da sie einen wesentlichen Bestandteil dieser Allgemeinen Bedingungen darstellen und daher zum Zeitpunkt der Übermittlung des Bestellformulars als dem Käufer vollständig bekannt und von ihm akzeptiert erachtet werden.

6. KUNDENSERVICE

6.1 Der Käufer kann alle Informationen über die vom Verkäufer zur Verfügung gestellten Kundenservices einholen. Bei weiterem Klärungsbedarf wird auf den Bereich Kundenservice verwiesen.

7. ANWENDBARES RECHT UND BEILEGUNG VON STREITIGKEITEN

7.1 Die in den Allgemeinen Verkaufsbedingungen geregelten Bestimmungen richten sich an Kunden mit gewöhnlichem Aufenthalt in der Bundesrepublik Deutschland.

7.2 Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen unterliegen dem deutschen Recht und der Vertrag wird in Deutschland abgeschlossen.

7.3 Es wird darüber hinaus darauf hingewiesen, dass die Europäische Kommission eine Plattform zur alternativen außergerichtlichen Beilegung von Streitigkeiten betreibt, die über die Webseite http://ec.europa.eu/odr zugänglich ist.

8. ÄNDERUNG UND AKTUALISIERUNG

Die Allgemeinen Bedingungen werden vom Käufer in der zum Zeitpunkt des Kaufs veröffentlichten Fassung akzeptiert, auch in Bezug auf die darin genannten Garantien. Der Verkäufer behält sich in jedem Fall das Recht vor, die Allgemeinen Bedingungen von Zeit zu Zeit zu ändern, auch in Anbetracht eventueller Gesetzesänderungen; die aktualisierte Fassung der Allgemeinen Bedingungen tritt ab dem Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung auf der Website in Kraft.

9. GESETZLICHE GEWÄHRLEISTUNG

9.1 Alle von Diesel verkauften Produkte unterliegen bei mangelnder Konformität im Sinne der geltenden gesetzlichen Vorschriften für den Verkauf gebrauchter Waren der gesetzlichen Gewährleistung.

9.2 Die in den Second-hand-Bereichen der Website angegebenen Produkte sind gebrauchte Produkte. Aus diesem Grund stellen Abnutzungserscheinungen, die mit der Einstufung als Gebrauchtware verbunden sind, keinen Mangel oder eine Abweichung dar. Für diese Abnutzungserscheinungen wird daher keine Garantie übernommen. Der Käufer kann den Abnutzungszustand des Produkts („Perfekt“, „Hervorragend“, „Gut“) auf dem Produktblatt überprüfen. Jeder Stufe entspricht ein anderer Abnutzungszustand, wie in der Produktbeschreibung näher angegeben.

9.3 Soweit nichts anderes vom Gesetz vorgesehen ist, hat die gesetzliche Gewährleistung eine Gültigkeit von 1 (ein) Jahr nach Anlieferung der Produkte und deckt alle Konformitätsmängel des Produkts zum Zeitpunkt des Kaufs. Tritt der Konformitätsmangel innerhalb den ersten 6 (sechs) Monaten nach Anlieferung des Produkts auf, und sieht das Gesetz nichts anderes vor, wird - vorbehaltlich eines Gegenbeweises - davon ausgegangen, dass er bereits zum Lieferzeitpunkt bestand, es sei denn, diese Annahme ist mit der Art der Ware oder der Art des Konformitätsmangels unvereinbar.

9.4 Um die Gewährleistung in Anspruch nehmen zu können, muss der Käufer jeden etwaigen Mangel an dem Produkt melden, indem er eine E-Mail an den Kundenservice unter der Adresse onlinecustomerservice@diesel.com schickt oder die kostenfreie Nummer 800125507 während der auf der Website angegebenen Tagen und Zeiten anruft. Die Klage zur Geltendmachung eines nicht von Diesel arglistig verschwiegenen Konformitätsmangels verjährt innerhalb von 12 (zwölf) Monaten nach Anlieferung der Ware.

9.5 Im Falle eines Konformitätsmangels, der von den Bestimmungen in Punkt 9.2 abweicht, kann der Käufer das Rückgabeverfahren einleiten und sich den gezahlten Preis erstatten lassen.

9.6 Um die Konformitätsgewährleistung nutzen zu können, empfiehlt es sich, die Kaufunterlagen des Produkts aufzubewahren und einzureichen. Bezüglich weiterer Informationen über die gesetzliche Konformitätsgewährleistung für Verbraucher, sowie die Inanspruchnahme der von der gesetzlichen Gewährleistung vorgesehenen Abhilfen für die bei Diesel erworbenen Produkte, kann der Kunde den Kundenservice unter der Adresse onlinecustomerservice@diesel.com oder telefonisch unter der kostenfreien Nummer 800125507 an den auf der Website angegebenen Tagen und Uhrzeiten kontaktieren.

9.7 Nach Eingang der Meldung überprüft Diesel den Konformitätsmangel und veranlasst die Rücknahme des mangelhaften Produkts. Die Produkte sind Diesel mit allem in der Packung enthaltenen Zubehör und angemessen verpackt zurückgegeben. Diesel nimmt innerhalb einer Frist von höchstens 14 (vierzehn) Tagen nach Rückgabe der Produkte die Rückerstattung an den Käufer vor.

Brauchst du hilfe?

Wenn du Fragen hast oder weitere Hilfe brauchst kontaktiere uns.

Wir beantworten jede E-Mail innerhalb von 24 Stunden, von Montag bis Samstag, Feiertage ausgenommen.

Kundendienst

Phone: (0039) 02-23345 464

Von 9:00 bis 20:00 CET (von 8:00 bis 19:00 GMT), Montags bis Samstags.

E-mail

Von 9:00 bis 20:00 Uhr CET, von Montag bis Samstag Feiertage ausgenommen.

Select language

Deutsch